CNC-ProfiTrainer/uni-Pro NC 80-c

Wir besitzen einen CNC-ProfiTrainer der Firma Heller. Das Gerät wird in der Industrie für Ausbildungs- und Schulungszwecken eingesetzt. Auch wenn die Maschine älterer Bauart ist, ist sie dennoch voll funktionstüchtig. Originale Anleitungen und Schulungsunterlagen sind ebenfalls vorhanden. Dennoch ist die Bedienung für den Gelegenheitsnutzer alles andere als einfach, so dass wir momentan an einer Toolchain arbeiten, um die Nutzung der Fräse etwas komfortabler zu gestalten.

Die Nutzung dieser Maschine erfordert eine Einweisung.
Technische Daten
Eigentümer Toolbox Bodensee e.V.
Bedienteil uni-Pro NC 80-c
Spindel FIXME
Bohrfutter FIXME
Einweisung durch Thomas Schanne, Maximilian Klug
Fräser Bezeichnung Durchmesser [mm] Länge [mm] Fräslänge [mm]
Schaftfräser T1 6 xx xx
Schaftfräser T2 4 xx xx
Schaftfräser T3 3 xx xx
Rundkopffräser T4 6 xx xx
Spannzangen
3mm
4mm
6mm
8mm
Wunschliste Beschreibung Link
Schaftfräser
Spannzangen
Kantentaster
Schraubstock

Für die Kommunikation müssen folgende Parameter im Terminal eingestellt werden:

  • Baud: 9600
  • Bits: 7
  • Parity: even
  • Stop: 1
  • Flow Control: DTR
  • Line Ending: CR + LF (0x0D 0x0A)
  • Pause between one line: min. 35ms

Die Nutzung dieser Maschine erfordert eine Einweisung.

Quick Start Guide (Für eingewiesene Nutzer)

  1. NC - Daten/Werkzeugdaten einlesen
  2. Referenzfahrt
  3. Werkzeug Spannen
  4. Antasten sowie Offset Korrigieren
  5. Fräsen
  6. ggf. Werkzeugwechsel

Haupt/Unterprogramme sowie Werkzeugdaten Einlesen

Hauptprogrammliste anzeigen:

  1. In Hauprogrammliste wechseln mit modes.jpeg
  2. Eingabe „2“
  3. Bestätigen enter.jpeg
  4. Speichern mit post.jpeg
  5. Wechseln in bearbeiten.jpeg

Unterprogrammliste anzeigen:

  1. In Hauprogrammliste wechseln mit modes.jpeg
  2. Eingabe „XXX“
  3. Bestätigen enter.jpeg
  4. Speichern mit post.jpeg
  5. Wechseln in bearbeiten.jpeg

Werkzeugliste anzeigen:

  1. In Werkzeugliste wechseln mit werkzeug.jpeg

Löschen von Haupt/Unterprogrammen:

  1. Löschen eines Hauptprogramms durch Anwählen mit ↑ und ↓
  2. Bearbeiten der Zeile mit dl.jpeg
  3. Eingabe von / +- 0 sowie Bestätigung mit enter.jpeg
  4. Endgültig löschen mit post.jpeg

Anlegen von Haupt/Unterprogrammen:

  1. Eingabe der Hauptprogrammnummer (z.B. „%1010“)oder Unterprogrammnummer (z.B. „L8000“) über Tastenfeld
  2. Bestätigung mit enter.jpeg
  3. Anlegen mit post.jpeg

Einlesen von seriellen Daten (Haupt/Unterprogramme, Werkzeugdaten):

  1. Einlesen mit einlesen.jpeg
  2. Fräse ist nun im „Lesemodus“
  3. Übertragen des NC Codes des Haupt/Unterprogramms oder Werkzeugdaten auf die Fräse via Konsole auf dem PC

Achtung:

  1. Haupt/Unterprogramme können nicht überschrieben werden
  2. d.H. sie müssen erst gelöscht und dann neu angelegt werden
  3. Werkzeugdaten werden beim Einlesen überspielt

Referenzfahrt

  1. Wechseln in Handbetrieb mit hand.jpeg
  2. Wechseln in Refernzmodus mit ref.jpeg
  3. Starten der Motoren mit spindel_on.jpeg
  4. Starten des Nullvorgangs start.jpeg

Werkstück/Werkzeug Spannen

Werkstück Spannen:

  1. Schraubstock mit 13er Schlüssel öffnen
  2. Werkstück einlegen
  3. Schraubstock spannen
  4. Tipp: Nullpunkt in CAD Software am besten immer vorne oben links (siehe Grafik) setzen

werkstueck-nullpunkt.jpg

Werkzeug Spannen:

  1. Öffnen der Spannzange mit 18er Schlüssel sowie Hilfswerkzeug, sodass die zum Werkzeug passende Spannzange eingelegt werden kann
  2. Werkzeug einlegen
  3. Werkzeug auf die passende Länge (siehe Bild), die in der Werkzeugliste und im CAM hinterlegt ist spannen
  4. Leichtlauf mit der Hand austesten

fraeser_offset.jpg

Antasten

  1. Wechseln in manuellen Modus mit hand.jpeg
  2. Antasten des im CAD Programm hinterlegten Referenzpunkt (hier im Wiki immer vorne/oben/links) mit X, Y, Z + und -

Berechnung des Werkztücknullpunktes mit

Achse Wert
X-Achse akt. X + R_Werkzeug
Y-Achse akt. Y + R_Werkzeug
Z-Achse akt. Z - X_Werkzeug
  1. Wechseln in den Nullpunktmodus mit offset.jpeg
  2. Bearbeiten der Zeile Gxx mit dl.jpeg
  3. Eingabe (der Reihe nach) von X, Y und Z Offset mit jew. Bestätigen von enter.jpeg
  4. Speichern mit post.jpeg

Fräsvorgang

  1. Wechseln in den Automatik Modus mit auto.jpeg
  2. Schließen der Tür
  3. Starten des Fräsvorgangs mit start.jpeg
  4. Live - Anpassung der Spindeldrehzahl und Fräsvorschub mit vorschub.jpeg

Quick Start Guide

  1. Anlegen eines/meheren Setups
  2. Setzen des Werkstücknullpunktes
  3. Anlegen der Fräsoperationen
  4. Erstellung eines NC Programmes

Setup

  1. fist
  2. second

Fräsoperationen

  1. fist
  2. second

Erstellen eines NC Programmes

  1. fist
  2. second

Hauptprogramm

%000301(C,LOGO)
N10 (C,USING G0 WHICH TRAVELS ALONG DOGLEG PATH.)
N11 (C,T1 D=6. CR=0. - ZMIN=-8.211 - SCHAFTFRSER)
N12 (C,T2 D=3. CR=0. - ZMIN=-7.8 - SCHAFTFRSER)
N13 G90 G94 G17
N14 G21
N15 G28 G91 Z0.
N16 G90
...
N3977 M5
N3978 G28 G91 Z0.
N3979 G90
N3980 X44.5
N3981 G53 G0 Y0.
N3982 M30
$

Unterprogramm

TBD

Werkzeugdaten

?
T1 X3. Z25.
T2 X1.5 Z21.
$

Geplant für den 12.12.2019 geplant um 20:00

Topic

  1. Einführung in CAD Fusion 360 (30 min)
  2. Einführung in CAM Processing Fusion 360 (30 min)
  3. Einführung in G-Code speziell für unsere Fräse (10 min)
  4. Spannen eines Werkstückes / Werkzeuges (10 min)
  5. Fräsvorgang mit Werkzeug- / Werkstückwechsel (45 min)